Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
Gedichte

 

Die deutsche Sprache ist für mich ein kostbarer Schatz. Dabei bin ich zumindest in der Schriftsprache ein Freund des knappen, präzisen Ausdrucks. So kommt es, dass mich Gedichte und Liedzeilen sehr faszinieren. Nach meinem Studium, als mein Terminkalender noch nicht wieder so voll war wie heute, habe ich ein paar Gedichte formuliert. Und weil ich es bei anderen spannend finde, auch mal andere Seiten der Person kennenzulernen und nicht nur die, die ständig präsent ist, stelle ich diese Zeilen auf meiner Homepage mit ein.

 

Sterne

kann man greifen

nicht mit Intelligenz

nicht mit Fleiß

nicht mit Beharrlichkeit

nur mit kindlichem Staunen

und dankbarem Blick

 

Rad los

rastlos trete ich

in die Pedale des Alltags

ratlos verdränge ich

die Probleme auf dem Weg

plötzlich meldet sich

die Zukunft aus dem Nebel

bei dir ist ein Rad los

entschleunige dich

sonst

siehst du mich nicht

 

Morgen

könnte ich, wenn ich wollte

aber wer will schon

wenn er kann

ich

will nicht wollen und können

zuende wäre der Traum

 

 


Copyright Vobe 2009